Martin Shemon, Am Käppele 15, 72184 Weitingen, 07457/696408 IT - Systemadministrator (APO Projekt)

Projekttagebuch

Projekttagebuch (Anfang 10.03.2003)

Monat:
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • 03.07.2003 Heute habe ich einen Win2000 Server aufgesetzt. Der Server soll als Verteilpunkt für SMS (Systems Management Server) Pakete fungieren. Es mussten verschiede Programmpakete installiert werden. Von dieser Art werden in den nächsten 2 Wochen mehrere Server Installiert werden, bis die verschiedenen Fillialen aufgerüstet sind. Nebenher habe ich begonnen mich mit PHP ausseinander zu setzen. Es ist sehr Interessant, die Funktionsvielfalt kenne zu lernen. Nächste Woche geht das Domino Projekt weiter. Ich kann daraus endlich meine Informationen zu verschiedenen meiner Teilprofilprojekte gewinnen.
    07.07.2003 Diese Woche müssen wieder verschiedene Server installiert werden. Es handelt sich hierbei um Verteilknoten für das SMS (Systems Management Server) System. Die Server werden zu vorgegebenen Zeitpunkten im Zuge des Windows NT Rollouts (Umstellung von OS/2 auf NT 4.0) benötigt um die Infrastruktur anzupassen. Diese Arbeit wird annährend die komplette Woche benötigen.
    14.07.2003 Ich habe heute die Aufgabe bekommen einen Windows2000 Terminalserver aufzusetzen. Das System soll als Testumgebung in eine bestehende Domäne integriert werden. Als erstes habeich damit angefangen, die benötigten Informationen zu den zu installierenden Softwarepaketen einzuholen. Anschließend besorge ich mir die Hardware.
    16.07.2003 Das mit dem Terminalserver hat sich im Nachhinein, als so nicht durchführbar herausgestellt. Es existiert schon eine Testumgebung mit 2 Terminalservern. Es ist nun beschlossen worden, den einen nur für diese Testumgebung einzurichten. Dazu werden die User komplett auf den 1. Server gelegt und anschließend der 2. Server neu Installiert. Anschließend Wird der 2. Terminalserver nur für die Benutzer der Testumgebung geöffnet.
    18.07.2003 Projekt: Laptopkonzeption Es soll ein Konzept erarbeitet werden, mit dem es Möglich ist das Mehrere User sich an ein und dem selben Notebook anmelden können und jeweils Ihre volle Funktionalität haben. Dies umfasst sowohl den Online als auch den Offlinebetrieb. Zu diesem Thema ist heute ein Besprechung angesetzt worden. Im Anschluss daran habe ich ein Protokoll verfasst und sogleich angefangen ein Script für den Notesgebrauch zu entwickeln. Das Laptopkonzept ist eines meiner Qualifizierungsprojekte.
    21.07.2003

    Laptopkonzeption: Das Script für den Notesgebrauch und die Mutiuserfähigkeit ist annährend fertig. Ich werde das Script heute mit verschiedenen Usern testen. Die Replikationseinstellungen werden aus Notes heraus geregelt. Notes Server: Gleichzeitig fange ich gerade an mich auf die Migration der Notes Domino Server kommende Woche vorzubereiten. Es freut mich, das endlich wieder alles an Fahrt gewonnen hat und ich dem Ziel ein Stück näher kommen kann. Meine Motivation ist auf einem Höchststand !

    23.07.2003 Laptopkonzept: Das Script stellt sich als eine besondere Schwierigkeit dar. Es soll jetzt nicht mehr in Form einer Batchdatei geschrieben werden, sondern es muss ein Windows Script Host (WSH) Kompatibles Script sein. Ich werde dazu VBScript verwenden. Allerdings habeich das bis jetzt noch nie angewendet und muss mich da erst einlesen. Für morgen ist eine Besprechung angesagt, in der Festgelegt wird wo und wie was gespeichert werden soll.
    25.07.2003 Laptopkonzept: Es wurden alle benötigten Fragen abgeklärt. Ich werde am Wochenende das Script schreiben. Da ich diese Woche wenig Zeit hatte muss ich auch noch mehrere Server für die SMS Verteilknoten installieren. So wie ich das jetzt gerade sehe habe ich VOLLES Programm. Genau SO wollte ich das ! Da ist auch der Lerneffekt am besten !
    28.07.2003 Laptopkonzept: Der Grundclon wird erstellt und ich habe das Script fertig. Es muss noch unter verschiedenen Anwendern geprüft werden. Auch der Sicherheitsaspekt und die Verträglichkeit mit der Virenscannersoftware muss gewährleistet sein. Nebenbei habe ich auch noch ein Script erstellt, das eine vorhandene Datei nach bestimmten Einträgen durchsucht und anschließend geordnet und aufgeräumt wieder abspeichert. Eine vollkommen neue Erfahrung für mich, da ich mich bis vergangene Woche noch nicht mit Objektorientiertem Programmieren beschäftigt hatte.
    29.07.2003 Laptopkonzept: Das Startscript wird immer umfangreicher. Nach diversen Besprechungen hat sich ergeben, das auch noch verschiedene Dateien umgeschrieben werden müssen und der Lade bzw. Installationsvorgang vollkommen automatisiert werden soll. Das wird mir nur mit einigen Überstunden gelingen. Eine Menge Arbeit. Ich muss mich für ein paar Tage absolut konzentrieren, da ich das auf jedenfall noch vor meinem Urlaub lösen möchte und werde.
    nach oben
    © M.Shemon 2003 Mail an den Webmaster
    IT - Systemadministrator (APO Projekt) Ich bewerbe mich ! Info zum Thema APO Projekttagebuch